Vorträge und Diskussion

P1790344

Frank Scholz (li.) und Thomas Krause (re.)

Die Mitglieder des Vereins halten regelmäßig Vorträge und nehmen an Fachdiskussionen teil. Regelmäßig wird dazu vorab besprochen, welche Zielgruppe anwesend sein wird und welches Thema sich empfiehlt. Dabei ist es auch möglich, dass mehrere Mitglieder des Vereins, ein Thema aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten.

Selbstverständlich sind die nachfolgend genannten Vortragsthemen nicht abschließend. Bei Interesse an einem Vortrag durch ein oder mehrere der Mitglieder, sprechen Sie uns einfach an. Gemeinsam findet man sicherlich eine geeignetes Thema und die entsprechende Herangehensweise.

Mögliche Themen sind z.B.:

Lars Ahlbory, LL.M. (Brüssel):
> Die Erbschaftssteuerreform
> Testamentsvollstreckung im Unternehmen
> Vorweggenommene Erbfolge
> Was ist die passende Rechtsform für meine Unternehmensnachfolge?
> Abstimmung von Unternehmertestament und dem Gesellschaftsvertrag
> Der Notfallkoffer
> Die Nachfolge und das Pflichtteilsrecht
> Erbenhaftung

Dr. Rolf Claessen:
> Bewertung und Bilanzierung von Schutzrechten
> Patente und Marken in der Unternehmensnachfolge
> Firmennamen, Produktnamen und Logos in der Unternehmensnachfolge
> Übertragung von Schutzrechten

Niels Garbe, LL.M. (Aberdeen):
> Der Betriebsübergang in der Unternehmensnachfolge
> Arbeitsrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten
> Risikobewertung von Arbeitsverträgen
> Übergang von Mietverhältnissen
> Zahlungsverkehr, Factoring, Kreditvergaben und Wertpapierhandel in der Unternehmensnachfolge

Dr. Lars Göhmann:
> Der Nießbrauch in der Unternehmensnachfolge
> Die Nachfolge und das Pflichtteilsrecht
> Das Unternehmertestament und Erbverträge

Dr. Christian Kau:
> Was geschieht mit gewerblichen Schutzrechten bei der Unternehmensnachfolge?
> Lizenzverträge in der Nachfolgeplanung
> rechtliche Bewertung von Schutzrechtsportfolios
> Arbeitnehmererfindungen und deren Bedeutung im Nachfolgeprozess
> Probleme der Telekommunikationstechnologie innerhalb der Unternehmensnachfolge
> Patente- und Gebrauchsmuster in der Unternehmensnachfolge

Thomas Krause:
> Wer ist kurz-, mittel-, oder langfristig für die Nachfolge geeignet?
> Wie finde ich den geeigneten Nachfolger?
> Möglichkeiten zur Konfliktvermeidung bei der Unternehmensnachfolge
> Talent Management und dessen Bedeutung für die Nachfolgeplanung
> Loslassen lernen

Frank Scholz:
> Risikobewertung der betrieblichen Altersvorsorge
> How-to: Persönliche, professionelle Finanzplanung für den Erwerber
> Welche Anlagestrategie empfiehlt sich für den Verkaufserlös?
> Strukturierung der Vermögenswerte in der Unternehmensnachfolge
> Betriebliche Versorgungssysteme als Problem für die Nachfolgeplanung?

Florian Suchan:
> Die Unternehmensnachfolge im 21. Jahrhundert
> Unternehmensnachfolge in Krise und Insolvenz
> Der Notfallkoffer als Mittel zur betrieblichen Selbsterhaltung
> RheinFolge e.V. als Kompetenznetzwerk

Maximilian Tritschler:
> Die Katze im Sack kaufen? -Warum die Erfolgspotenziale eines Unternehmens auf den Unternehmenswert einwirken
> Wie erreiche ich meinen Zielverkaufspreis?
> Controlling als Erfolgsfaktor für einen erfolgreichen Unternehmensverkauf im Mittelstand

Ihnke Würtenberg:
> Was ist mein Unternehmen wert?
> Unternehmenssanierung in der Nachfolgeplanung
> Die Unternehmensbilanz: Von der steuerlichen Optimierung und dem Unternehmenswert
> Wann ist ein Unternehmen verkaufsreif?

Heike Zilleßen:
> Wer ist kurz-, mittel-, oder langfristig für die Nachfolge geeignet?
> Wie finde ich den geeigneten Nachfolger?
> Möglichkeiten zur Konfliktvermeidung bei der Unternehmensnachfolge
> Talent Management und dessen Bedeutung für die Nachfolgeplanung
> Loslassen lernen